Arbeitsbereiche

Arbeit

Mehrere Kommunard*innen sind in angestellen oder selbstständigen Arbeitverhältnissen außerhalb der Kommune tätig z.B. in der Schule, als Mechaniker, in der Sozialarbeit, als Tontechniker oder im Büro. Andere arbeiten in kommuneeigenen, kommunenübergreifenden oder externen Kollektiven, z.B. in unserer Verwaltung, im Mitgliederladen Oberkaufungen, in der Altpflege, Lebensmittelproduktion, Sozialarbeit oder auf Baustellen.
Wenn wir von Arbeit sprechen versuchen wir dabei auch den Bereich der Reproduktion unseres alltäglichen Lebens sowie politisch-gesellschaftsverändernde Tätigkeiten im Blick zu haben.

Unsere Kollektive

Hier findest Du einen Überblick über unsere Kollektive. Manche suchen nach Mitarbeiter*innen.

  • Im Herzen von Oberkaufungen betreiben wir den Mitgliederladen logo mila o.jpgDer Laden ist an sechs Tagen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder geöffnet und bietet Bio-Lebensmittel an. Hier arbeiten Kommunarf*innen aus 2 Interkomm-Komunen. Wir achten nach Möglichkeit auf Regionalität, Saisonalität, Kollektivität sowie auf „faire“ Produktion. Mit dem Buchtauschregal und dem Verschenkregal für Selbstgemachtes gibt es erste Versuche, die Kaufunger*innen und uns im „freien Fluss“ der Waren zu üben.
  • Die Kommune-Verwaltung bündelt einen großen Teil der administrativen Arbeit. Hier laufen eine Vielzahl an Informationen zusammen, es wird kunstvoll mit Zahlen jongliert. In einem regelmäßig erscheinenden >Verwaltungs-Newsletter< informiert sie die Kommunard*innen insbesondere über die aktuelle finanzielle Situation in der Gemeinsamen Ökonomie.
  • Das Gemüsekollektiv: Wir betreiben keine Landwirtschaft und unser Gemüse beziehen wir zum größten Teil aus Anteilen an der Solidarischen Landwirtschaft der Gärtnereikollektivs Rote Rübe (Kommunen Niederkaufungen) und der Gärtnerei Wurzelwerk der Gemeinschaft gASTWERKe. Trotzdem gibt es bei uns ein kleines Gemüsegartenkollektiv aus momentan 4 Menschen, die Spaß daran haben auf unserem Gelände unsere Solawi-Anteile durch eigenes Gemüse und Saatgut zu ergänzen.
  • Losseküche
    In unserer Gewerbeküche  produzieren wir Pasten & Pesto, Chutneys und Eingelegtes für aufs Brot.
    Die Zutaten kommen ausschließlich aus biologischem Anbau und das Gemüse aus den nahegelegenen Bio-Gärtnereien. Wir verarbeiten vor allem die „krumme Möhre“ und den Ernteüberschuss.  Dabei ist es uns wichtig, dass lokales und saisonales Gemüse verkocht wird. Deshalb stehen nicht zu jeder Jahreszeit alle Produkte zur Verfügung. Unsere Produkte erhältst du in den Mitglieder- und Hofläden in Kassel und Kaufungen. Auf Wunsch produzieren wir auch für Veranstaltungen und Tagungshäuser vegane Brotaufstriche zum sofortigen Verzehr.
    Unser Sauerteigbrot produzieren wir überwiegend für die anderen Kommunen in der Region. Auch hier freuen wir uns über Mitstreiter*innen.
  • Es gibt die Möglichkeit, in unserer vorhandenen Schreinerei aktiv zu werden.