Veröffentlicht am

Mi | 26. März | 20h | „Blockupy 2014! und die Kommunebewegung“

Einladung zur Info- und Diskussionsveranstaltung

Mi 26. März 2014 | 20h | Oberkaufungen | Kommune Lossehof, Schwimmbad (Leipziger Str. 518), Anreise

In der Bewegung der politischen Kommunen wird bereits seit mehreren Jahrzehnten an Formen nicht-herrschaftsförmiger und nicht-kapitalistischer Vergesellschaftung experimentiert. Hier werden täglich individuelle und kollektive Lernprozesse angestoßen, die wertvoll sind – auch für andere emanzipatorische Bewegungen. Zugleich weist unsere Praxis über die bestehenden Verhältnisse hinaus: der Aufbau von Solidargemeinschaften über den paternalistischen Wohlfahrtsstaat, der Konsens über die Demokratie, die Gemeinsame Ökonomie über die Warengesellschaft und und und. Nicht zuletzt widerlegt die Existenz der Kommunen die Behauptung der Alternativlosigkeit und regt die, für Veränderung dringend benötigte Kreativität an.

Trotzdem ist die Strahlkraft dieser Praxis – selbst in linke Bewegungen hinein äußerst gering. Selbst wenn in großen und mobilisierungsstarken Bündnissen, wie der Interventionistischen Linken (IL) oder …Ums Ganze! über „Keimformen“, „Care“, „Commons“ oder „Alternativ- und Gegengesellschaft“ diskutiert wird, bleiben politische Kommunen meist im Dunkeln. Blockupy wäre eine Möglichkeit das zu ändern! Wie? Vielleicht fällt uns gemeinsam etwas ein. Mi | 26. März | 20h | „Blockupy 2014! und die Kommunebewegung“ weiterlesen

Veröffentlicht am

INTERKOMMune-Seminare

Zum Netzwerk der Kommunen in der Region Kassel. Von 1986 bis 2012 sind in der Region Kassel 4 Gemeinschaften entstanden: die Kommune Niederkaufungen, die Villa Locomuna in Kassel, die Gemeinschaft gASTWERKe in Escherode und die Kommune Lossehof in Oberkaufungen.

Alle Gruppen basieren auf den Grundsätzen Gemeinsame Ökonomie und Konsens bei der Entscheidungsfindung und sind Teil des KommuJa-Netzwerkes der politischen Kommunen. Im Laufe der Jahre haben sich die 4 Gruppen immer weiter vernetzt und gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht: das Los geht´s!, die Solidarische Landwirtschaft und andere gruppenübergreifende Arbeitskollektive. Das Seminar stellt das Leben in einer Kommune am Beispiel der vier Gemeinschaften vor. INTERKOMMune-Seminare weiterlesen

Veröffentlicht am

Nachmittag für interessierte FrauenLesbenTrans*

Am Samstag den 19.10. findet von 14.00 – 17.00 Uhr wieder ein Informationsnachmittag für interessierte FrauenLesbenTrans* statt. Für Kommunesuchende gibt es dort die Möglichkeit den Lossehof kennenzulernen und anzusehen. Wir freuen uns auf euer Kommen und bitten um kurze Anmeldung per Mail, gerne mit ein paar Sätzen zu euch, unter kontakt@losshof.de oder über unser Kontaktformular.

Veröffentlicht am

Solidarität mit dem Klimacamp

Wir solidarisieren uns mit dem Klimacamp im Rheinland! Die Klimabewegung lässt sich nicht spalten.

Die Stadt Kerpen verbietet das Aufstellen von Zelten auf dem Klimacampgelände, RWE verbreitet Machwerke, in denen Klima-Aktivist*innen diffamiert und kriminalisiert werden, Polizei und Verwaltungsgericht zeigen sich als willige Vollstrecker*innen der Konzerninteressen. Mehr Informationen findet ihr hier.
Und hier gibt es den Unterstützungsaufruf des Camps.

Veröffentlicht am

Eröffnung

Am 3. August wurde Mila O. der neue Mitgliederladen für Bioprokukte der Kommune Lossehof eröffnet.
Wie`s funktioniert und was die Ideen dabei sind, könnt ihr in unserem Flyer lesen. Oder ihr kommt einfach mal vorbei.