Posted on

Eröffnung

Am 3. August wurde Mila O. der neue Mitgliederladen für Bioprokukte der Kommune Lossehof eröffnet.
Wie`s funktioniert und was die Ideen dabei sind, könnt ihr in unserem Flyer lesen. Oder ihr kommt einfach mal vorbei.

Posted on

Contact Improvisation

Ein Workshop für Frauen*  in der Kommune Niederkaufungen
am 10. und 11. August 2013
Ein Wochenende in dem wir uns genussvoll den grundlegenden Prinzipien der Contact Improvisation in ihrer Einfachheit und Tiefe widmen.
Wir lassen das Denken hinter uns und tauchen ein in einen Zustand des Lauschens. Wir suchen nach Verbundenheit, sanfter Aufmerksamkeit und Präsenz in unserem Körper. Das hilft uns, sich dem ständig verändernden Tanz anzupassen und ihn zu genießen.
In einem mühelosen Dialog mit unseren Tanzpartnerinnen untersuchen wir Wege in die Berührung und aus der Berührung; Wege, unser volles Gewicht zu geben und Gewicht zu nehmen. Während wir offen und neugierig bleiben, ohne etwas erzwingen zu wollen, passieren kleine Lifts und aufregende Momente ganz von selbst.
Wir werden grundlegende Prinzipien der Contact Improvisation erforschen, klären, vertiefen und uns neu mit ihnen verbinden, um das Spektrum unserer Möglichkeiten und unsere Freiheit zu erweitern. Contact Improvisation weiterlesen

Posted on

Die Kommune läuft an

Inzwischen ist es schon eine Weile her, dass wir ‚unseren‘ Hof gekauft haben. Die meisten Kommunard_innen sind inzwischen in Kaufungen eingetrudelt und wohnen auf dem Gelände oder in WGs in der Nähe, und ganz langsam beginnt sich auch eine Art Alltag einzustellen, zB haben wir jetzt ein wöchentliches Plenum (jedes 3. Plenum ist dabei ein ‚Sozialplenum‘ mit Elementen aus dem Ansatz der Radikalen Therapie (RT)).

Wir haben inzwischen eine Verwaltung, die sich um den ganzen Bürokram kümmert – unsere Finanzierung ist im Großen und Ganzen gesichert, trotzdem suchen wir aber noch Direktkredite und Bürgschaften.

Unser ‚Losse Gehts‘ vor einigen Wochen war ein toller Erfolg – ca. 30 Menschen waren bei uns, allen haben die drei Tage Workshops und Angucken und Kennenlernen sehr gut gefallen, einige sind gleich im Anschluss als ‚Kennenlernies‘ dageblieben, und inzwischen haben wir auch die ersten Probezeitanträge.  Wir wollen aber durchaus noch weiter wachsen: Wenn Du ernsthaft Interesse hast, in eine gerade entstehende Kommune einzusteigen, dann melde Dich bei uns!